Phosphatelimination in Niederselters

17.08.2021 - Die Arbeiten zu Teil 1 des Umbaus der Phosphatelimination der Klranlage Niederselters wurden Mitte 2021 annhernd abgeschlossen. Die Anlagen sind abgenommen und in Betrieb. Errichtet wurden zwei neue Fllmitteltanks mit Abfllplatz, Dosierleitungen zu verschiedenen Stellen des Klranlagengelndes, Dosierpumpen sowie die zugehrige Elektro-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Die Abrechnung der Manahme ist noch nicht abgeschlossen. Wir erwarten aktuell Herstellungskosten von etwas mehr als 1,0 Mio. und einen Zuschuss des Landes Hessen in Hhe von rund 295.000,- .

Neue Fllmitteltanks neben umgebautem Betriebsgebude
Neue Fllmitteltanks neben umgebautem Betriebsgebude
Dosierung verschiedener Fllmittel
Dosierung verschiedener Fllmittel
Kopf der Fllmittelbehlter
Kopf der Fllmittelbehlter
In einem weiteren Bauabschnitt zur Optimierung der P-Elimination sollen noch die Strmungsverhltnisse der beiden Nachklrbecken optimiert werden. Hiermit konnten auf anderen Anlagen bereits gute Erfahrungen gesammelt werden.

Mit den oben genannten Arbeiten wurden auch die Pumpen und Geblse im Keller des Gebudes erneuert. Hierbei handelt es sich um die Primrschlammpumpen zum Abzug des Schlammes aus der Vorklrung, die Rcklaufschlammpumpen zur Rckfhrung des Belebtschlammes aus der Nachklrung 1 ins Belebungsbecken und die Geblse zur Belftung des Sandfanges.

Neue Geblse und Pumpen
Neue Geblse und Pumpen
Neue Primrschlamm- und Rcklaufschlammpumpen
Neue Primrschlamm- und Rcklaufschlammpumpen

zurück

Frankfurter Strae 28 | 65520 Bad Camberg
Tel: 06434 - 90785-0 | Fax: 06434 - 90785-20

© 2017, Kläranlagenbetriebsverband Ems- und Wörsbachtal