Phosphatfllung auf der Klranlage Aumenau

16.11.2020 - Viele Klranlagen in Hessen mssen knftig strengere Ablaufwerte beim Parameter Phosphat einhalten, so auch die Klranlage in Villmar-Aumenau. Entsprechend dem Manahmenprogramm des Landes Hessen ist fr das Gewsser Lahn unter anderem die “Ertchtigung von kommunalen Klranlagen“ vorgesehen. Bei Klranlagen von 1.000 bis 10.000 Einwohnerwerten (EW) sollen Einrichtungen zur Elimination von Phosphor-Verbindungen ausgerstet werden, soweit solche Einrichtungen noch nicht vorhanden sind.

Die Klranlage Aumenau verfgte nur ber eine provisorische Einrichtung zur Phosphatelimination und wurd daher entsprechend umgebaut. Neu errichtet wurden ein Lagertank, einschl. Dosierschrank und Schaltanlage auf einer Betonbodenplatte sowie ein zugehriger Abfllplatz gem Anforderung nach Wasserhaushaltsgesetz.

Fr die Manahme wurde Ende 2017 ein Antrag auf Finanzierungshilfe beim Regierungsprsidium Gieen gestellt. Der Antrag auf Finanzierungshilfe wurde Ende Mrz 2018 bewilligt. Die voraussichtliche Zuwendung beluft sich gem dem vorliegenden Bescheid auf 31.500 . Nach Vorlage der Bewilligung wurde die Ausfhrungsplanung und Ausschreibung der Bauarbeiten durch den KBV vorbereitet und durchgefhrt. Die Bauarbeiten konnten nach zunchst erfolgloser ffentlicher Ausschreibung in einem freihndigen Vergabeverfahren vergeben werden und wurden mittlerweile ausgefhrt. Auch die Montage von Lager und Dosiereinrichtung wurden abgeschlossen. Es wurden Investitionen in Hhe von insgesamt knapp 100.000,- erforderlich. Die Anlage ist aktuell im Probebetrieb.

Bodenplatte fr Lagertank
Lagertank und Abfllplatz
Neuer Lagertank und Abfllplatz
Neuer Lagertank und Abfllplatz

zurück

Frankfurter Strae 28 | 65520 Bad Camberg
Tel: 06434 - 90785-0 | Fax: 06434 - 90785-20

© 2017, Kläranlagenbetriebsverband Ems- und Wörsbachtal