Struktur

Im Klranlagenbetriebsverband sind die vier Abwasserverbnde Idstein, Emsbachtal, Goldener Grund und Runkel-Villmar zusammengeschlossen. Die vier Verbnde haben jeweils das Anlagevermgen inne, whrend der Klranlagenbetriebsverband den kompletten Betrieb ausfhrt. An den Verbnden sind elf Kommunen aus den Landkreisen Limburg-Weilburg, Rheingau-Taunus und Hochtaunus beteiligt.

Klranlagenbetriebsverband Ems- und Wrsbachtal

  • Sitz des Verbands: Bad Camberg
  • Mitglieder: Die Abwasserverbnde Idstein, Emsbachtal, Goldener Grund und Runkel-Villmar
  • Verbandsvorsteher: Brgermeister Christian Herfurth, Idstein

Abwasserverbnde

Idstein

  • Sitz des Verbands ist Idstein
  • Mitglieder sind Idstein und Hnstetten
  • Verbandsvorsitzender: Brgermeister Christian Herfurth, Idstein

Emsbachtal

  • Sitz des Verbands ist Bad Camberg
  • Mitglieder sind Bad Camberg, Selters (Taunus) mit den Ortsteilen Niederselters, Eisenbach und Haintchen, Waldems mit allen Ortsteilen, Idstein mit den Stadtteilen Walsdorf und Heftrich sowie Glashtten mit dem Ortsteil Oberems.
  • Verbandsvorsteher: Brgermeister Jens-Peter Vogel, Bad Camberg

Goldener Grund

  • Sitz des Verbands ist Brechen
  • Mitglieder sind Hnfelden, Brechen, Villmar mit dem Ortsteil Weyer, Selters (Taunus) mit dem Ortsteil Mnster und Weilmnster mit dem Ortsteil Wolfenhausen
  • Verbandsvorsteherin: Brgermeisterin Silvia Scheu-Menzer, Hnfelden

Runkel-Villmar

  • Sitz des Verbands ist Villmar
  • Mitglieder sind Runkel und Villmar
  • Verbandsvorsteher: Brgermeister Matthias Rubrder, Villmar

Aufgaben

Aufgaben des KBV als Dachverband der vier Abwasserverbnde:
  • Unterhalt, Wartung, Betrieb, Entwicklung und Verwaltung der Anlagen
  • Ingenieurleistungen fr Baumanahmen
  • Personalverwaltung
  • Finanzverwaltung
  • Geschftsfhrung
  • Dienstleistungen fr die Mitglieder
Aufgaben der Einzelverbnde:
  • Durchfhrung der Investitionen/Baumanahmen
Struktur des Klranlagenbetriebsverbands

Frankfurter Strae 28 | 65520 Bad Camberg
Tel: 06434 - 90785-0 | Fax: 06434 - 90785-20

© 2017, Kläranlagenbetriebsverband Ems- und Wörsbachtal