Kompost - AS-Humus

Was ist AS-Humus?
AS-Humus ist ein Veredelungsprodukt aus Abwasserschlämmen und Grünschnitt (Klärschlammkompost). Es entsteht durch Kompostierung von Klärschlämmen mit Kohlenstoffträgern (z.B. Sägespäne, Rasen-, Heckenschnitt). AS-Humus weist einen hohen Nährstoffgehalt auf und enthält neben wertvollen organischen Substanzen und basisch wirksamen Bestandteilen einen sehr hohen Humusgehalt. AS-Humus wird deshalb zur Düngung und Bodenverbesserung in den verschiedensten Bereichen eingesetzt.

Wie wird AS-Humus hergestellt?
Nach der Eingangskontrolle werden die Ausgangsstoffe gemischt und in geschlossenen Boxen bei genau definierten und prozessgesteuerten Klimaverhältnissen kompostiert. Das Rottegut bleibt ca. 8 Tage bei max. Temperatur von 70 bis 78 °C in den Boxen. Dadurch kann eine vollständige Hygienisierung gewährleistet werden, so dass das Endprodukt absolut frei von Krankheitserregern und Salmonellen ist. Der AS-Humus unterliegt strengen Kontrollen und wird viermal im Jahr durch ein zertifiziertes externes Institut analysiert. Durch die hohe Qualität des AS-Humus wurde erstmalig im Jahr 2004 und anschließend fortlaufend in jedem Jahr bis heute das RAL-Gütezeichen AS-Humus verliehen. Die Kompostierung Beuerbach ist außerdem zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb.

Wo kann ich AS-Humus einsetzen?
  • Garten- und Landschaftsbau:
    AS-Humus kann hervorragend im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt werden bei Neueinsaat von Rasen und Rollrasen, als Pflanzsubstrat, Bodenverbesserer, Torfersatz.
  • Straßenbau:
    Im Straßenbau zum Einarbeiten in Böschungen, Lärmschutzwall und Banketten, um eine schnelle Durchwurzelung zu gewährleisten und um Erosionsschäden zu vermeiden.
  • Erdenwerke:
    In Erdenwerken zum Herstellen von Mutterbodenersatz und Erdensubstrat. Zur Rekultivierung in Kies-, Sand-, Ton-und Steinbrüchen.
  • Landwirtschaft:
    In der Landwirtschaft, um eine bessere Humusbilanz und eine ausgewogene Nährstoffsättigung im Boden zu erreichen.
Der Vorteil des AS-Humus ist der hohe und wichtige Humusanteil von über 80% durch den Einsatz von gehäckseltem Grünschnitt aus kommunalen Sammelstellen und die Beimischung von Abwasserschlamm aus kommunaler Herkunft.

Frankfurter Straße 28 | 65520 Bad Camberg
Tel: 06434 - 90785-0 | Fax: 06434 - 90785-20

© 2017, Kläranlagenbetriebsverband Ems- und Wörsbachtal